Bei der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gleisenau

© Evang.-Luth- Kirchengemeinde GleisenauZu Ostern durfte ich auch bei der evangelischen Kirchengemeinde Gleisenau vorbeischauen. Gleisenau ist ein kleiner Ort in Unterfranken. Und stell dir vor, hier wurde schon im Jahr 1530 eine protestantische Pfarrei erwähnt. Zu einer Zeit, als Martin Luther noch gelebt hat. Vor über 500 Jahren! Die jetzige Kirche wurde allerdings viel später erst gebaut, vor etwa 300 Jahr. Den Baustil, in dem die hübsche Kirche erbaut wurde, nennt man übrigens Barock.
Heute ist Gleisenau eine sehr lebendige Gemeinde und ich habe beim Kindergottesdienst viel Spaß gehabt. Aber schau selbst!

 

Kindergottesdienst © SchallerElf Kinder im Alter zwischen 2 und 11 Jahren sind ins Gemeindehaus gekommen, um mit mir zusammen den Kindergottesdienst zu feiern. Ute stellt uns vor und erzählt, dass ich gerade auf einer großen Geburtstagsreise für kirche-entdecken.de unterwegs bin.

 

Emmaus-Geschichte © SchallerNach einem Begrüßungslied hören und gestalten die Kinder die Geschichte von den Emmaus-Jüngern, die dem auferstandenen Jesus begegnen. Gemeinsam wird ein Fladenbrot geteilt.

 

Jesus-Kerze © Schaller

 

 

Hier verzieren die Kinder die weiße Jesus-Kerze mit Wachsplatten und schmücken sie mit Auferstehungs-Symbolen.

 

 

Singen & beten © Schaller

 Dann stellen wir uns in einen Kreis. Die wunderschön verzierte Kerze steht nun in der Mitte. Das haben die Kinder wirklich toll gemacht!
Wir singen nun gemeinsam: "Mir ist ein Licht aufgegangen, auf meinem Weg ein heller Schein. Ich weiß, Gott selbst wird bei mir sein.“ Dann wird gebetet.

Osterfrühstück © Schaller

 

Die Kinder und ich sind inzwischen richtig hungrig geworden und wir stürzen uns auf das Buffet. Es gibt Müsli, Brötchen mit Belag, gefärbte Ostereier und vieles mehr. Eine fröhliche Stimmung breitet sich aus.

 

 

Abschied © SchallerAm Schluss haben wir noch ein Abschiedsfoto mit allen Kindern und den Frauen vom Kindergottesdienst-Team gemacht, die alles so klasse vorbereitet haben. Vielen Dank für die schöne Zeit in Gleisenau!