Auf Schatzsuche im Hildesheimer Michaeliskloster

MichaeliskircheSehr interessant war mein Ausflug zum evangelischen Michaeliskloster in Hildesheim. Das Kloster liegt direkt hinter der berühmten Michaeliskirche. Hier arbeiten die Kollegen, die sich in der  Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers um das Thema Kindergottesdienst kümmern. Ich durfte ihnen ein wenig über die Schulter schauen. Natürlich war ich ziemlich neugierig, was mich erwartet und was der Arbeitsbereich genau macht.

Arbeitsbereich KindergottesdienstDann hat sich plötzlich die Tür geöffnet:
    
Pastor SchliephakeHallo Kira! Schön das du da bist. Ich bin Pastor Dirk Schliephake und leite den Arbeitsbereich Kindergottesdienst.
Alles Gute zu Deinem 10. Geburtstag. Zusammen mit meinem Team möchte ich Dich einladen, hier bei uns auf Schatzsuche zu gehen. Wie alle unsere Gäste kannst Du Dich überall umsehen und nach Herzenslust stöbern. Wenn du genau schaust, kannst du sechs farbige Armbänder mit einem Psalmwort aus der Bibel entdecken. PsalmarmbänderDie Armbänder sollen Kindern Mut und Kraft geben. Und kleinen Elstern natürlich auch!

In der hannoverschen Landeskirche gibt es über 8.000 Kindergottesdienst-Mitarbeitende! Ich bin beeindruckt! Und im Michaeliskloster können die Mitarbeitenden sich alle mit vielen tollen Materialien eindecken und Anregungen für gute Gottesdienste mit Kindern holen. Im Materialfundus habe ich zwischen den ganzen Arbeitshilfen auch gleich das erste Psalmarmband entdeckt:

Gott! Du hilfst mir. Psalm 54

MusikVögel lieben Musik und wir Elstern machen hier keine Ausnahme. Klar, dass ich mir die vielen Liederhefte und CDs, die es hier gibt, gleich genauer angesehen habe.
Und das nächste Psalmarmband habe ich dabei auch gefunden:

Du bist bei mir. Psalm 23

SchatzkisteZu einer Schatzsuche gehört natürlich auch eine Schatzkiste! Wir hatten sogar einen Schatzkoffer. Der "Kreativkoffer" steht den Gemeinden in allen Kirchenkreisen der Landeskirche zur Verfügung und enthält viele Schätze und Ideen, die Kindergottesdienste bereichern sollen. Und nur für mich lag in dem Schatzkoffer das nächste Psalmarmband:

Ich bin fröhlich über deine Güte. Psalm 31

KiGo-CardBeim weiteren Herumstöbern habe ich so eine Art Scheckkarte gefunden, auf der "KiGo-Card" stand. Da musste ich natürlich gleich nachfragen, wofür die da ist. Das ist so: Die Menschen, die ehrenamtlich bei Kindergottesdiensten mitarbeiten, haben die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen. So lernen sie alles Wichtige und viel Neues für und über Kindergottesdienste. Die Scheckkarte bescheinigt wie eine Art Ausweis oder Zeugnis, dass sie sich gut genug auskennen, um Kindergottesdienste zu halten. 

Fortbildungen

Auf der Website www.michaeliskloster.de/kindergottesdienst und in der Fachzeitschrift KIMMIK findet man Informationen über die Fortbildungen. - Und mit viel Geschick auch ein weiteres Psalmarmband.   
Auf dem nächsten Psalmarmband, das ich gefunden habe stand:

Du bist meines Lebens Kraft. Psalm 27    

Am Schönsten fand ich aber den Psalm auf dem letzten Armband, das ich gefunden habe:

Ja, in Dir berge ich mich. Psalm 25.

Ich kann mich bei Gott bergen, wie in einem Nest. Oh, wie gut das tut!
Danke für die schöne Geburtstagsüberraschung! Ins Michaeliskloster komme ich gerne wieder. Und wer weiß, vielleicht treffen wir uns (wieder) in Hildesheim auf dem 7. Tag des Kindergottesdienstes der hannoverschen Landeskirche am 18. Juni 2016. Ich freue mich auf berührende Begegnungen mit Menschen und mit Gott.

Alle Fotos © Arbeitsbereich Kindergottesdienst im Michaeliskloster Hildesheim